Selbstverständlich Selbstverwaltet

Das Kulturbüro Sachsen e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, Strukturen und Werte gelebter Demokratie zu etablieren und zu stärken. Selbstverwaltete Räume für junge Menschen bieten hier ein enorm hohes Potenzial.

Je nach Kontext und Situation vor Ort spielen erwachsene Sozialarbeiter*innen in solchen Räumlichkeiten entweder keine oder eine begleitende Rolle. Wo die Reise hingeht, bestimmen die jungen Betreiber*innen selbst. Jugendlichen wird so nicht nur die Möglichkeit geboten, konkret über eigene Belange zu bestimmen. Sie lernen auch die schönen wie anstrengenden Seiten des demokratischen Miteinanders kennen.

Wenn Jugendliche bekanntgeben, dass sie einen selbstverwalteten Jugendclub gründen wollen, stehen vielen Erwachsenen die Haare zu Berge und sie fragen, wie fähig und zuverlässig die
jungen Menschen sind. Dann wird angenommen, dass es zu Konflikten um
Lautstärke und Sauberkeit oder mit Anwohner*innen und Ordnungsbehörden
kommen wird. Und oft wird ihnen unterstellt, nur einen Platz zum Rumhängen
zu suchen. Häufig führen diese Befürchtungen dazu, dass das Engagement der Jugendlichen nicht ernst genommen, nicht unterstützt oder gar aktiv behindert wird. Derweil engagieren sich schon heute viele Jugendliche in Räumen, in denen sie selbst das Sagen haben. Um die Bedenken Erwachsener zu minimieren, haben wir uns entschieden, eine Broschüre zum Thema zu erstellen – mit Beispielen gelingender Selbstverwaltung. Die Broschüre möchte einen Überblick geben, eventuell vorhandene Berührungsängste abbauen und einige administrative Aspekte vorstellen. Als Kooperationspartner*innen haben wir mit dem Landesarbeitskreis Mobile Jugendarbeit Sachsen e.V., der Sächsischen Landjugend e.V., dem Verband saarländischer Jugendzentren in Selbstverwaltung e.V. (kurz juz-united) und anderen Einrichtungen Expert*innen gewinnen können, die von eigenen Erfahrungen berichten.

Die Broschüre findet ihr hier: Broschüre Selbstverständlich Selbstverwaltet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.