Schlagwort-Archiv: Digital Native

Dokumentation Werkstatt „Hybride Streetwork“

Hybride Streetwork – Mobile Jugendarbeit in Bewegung

Der Werkstatt „Hybride Streetwork“, ging eine Diskussion von Fachleuten voraus, geschürt von der Beobachtung, dass:

  • sich Zugänge zu jungen Menschen und ebenso Arbeitsweisen mit diesen verändert (vielmehr erschwert) haben

  • und daran anschließend die Frage, ob es überhaupt noch „ausreichenden“ Bedarf an Mobiler Jugendarbeit gibt? Beziehungsweise abgeschwächter, inwiefern sich Mobile Jugendarbeit veränderten Zugängen, Bedarfen, Zielgruppen und aktuellen Herausforderungen stellen kann und muss.

Auftakt intensiverer Diskussionen war der Workshop „Aufwachsen in der mixed reality – Herausforderungen für eine hybride Streetwork“ von Johannes Brock zum LAK Treffen im vergangen Jahr.

http://www.mja-sachsen.de/wp-content/uploads/2013/06/LAK_MJA_Sachsen_Dokumentation_Streetworktreffen_2014.pdf

Die folgende Fachdiskussion, unter dem Arbeitstitel „Hybride Streetwork“, mündete in der Erkenntnis, dass es einerseits einen Abgleich zu den gemachten Beobachtungen, Vermutungen und Diskussionen geben muss und dringend eine Fachdiskussion zu aktuellen Trends und Entwicklungen von Jugend und weitergehend eine Weiterentwicklung Mobiler Jugendarbeit geben muss.

Die Werkstatt „Hybride Streetwork“ wurde eingeleitet von einem Vortrag von Johannes Brock, welcher in drei Workshop´s unter den Themen „Orte und Räume“, „Identitäten“ und „Unsichtbare Jugend“ mündete. Neben Fachaustausch, mit dem Fokus auf „best practise“ – Erfahrungen, wurden zentrale Fragestellungen erarbeitet. Als Ergebnis der Veranstaltung kann festgehalten werden, dass einerseits die bereits geführten Diskussionen auf „fruchtbaren Boden“ bei den Teilnehmer/-innen fielen und damit ein Bedarf an Diskussion und Weiterentwicklung bei den Mitarbeiter/-innen Mobiler Jugendarbeit vorausgesetzt werden kann. Und gleichzeitig fachliche Diskussionen angestoßen wurden, die Mobile Jugendarbeit weiterentwickeln kann. Unter dem Arbeitstitel „Hybride Streetwork“ wird vertiefend an den erarbeiten Fragestellungen und Themeninhalten weitergearbeitet, geforscht und diskutiert.

hier findet ihr die Zusammenfassung der Ergebnisse des Arbeitstreffens:

Doku.HybrideWerkstatt