home lak.info mja.info

mitglieder

interaktiv

  
 

arbeitsfeld mja_reaktionen zum papier mja im ländlichen raum__ 

 

Reaktionen (politischer Entscheidungsträger) 
zum Positionspapier "MJA in ländlichen Räumen Sachsens"

 


Download
Positionspapier
"MJA in ländlichen Räumen Sachsens"
September 2005


Wir, der Landesarbeitskreis Mobile Jugendarbeit Sachen e.V. und die Sächsische Landjugend e.V., als die Fachverbände für Mobile Jugendarbeit und Jugendarbeit in ländlichen Räumen Sachsens, hatten in Kooperation mit Fachleuten im September 2005 ein „Positionspapier zu Mobiler Jugendarbeit  in ländlichen Räumen Sachsens“ erarbeitet (siehe oben). 
Dieses wurde dann an die verschiedensten politischen Entscheidungsträger gesandt ...


13. Januar - Schreiben der SPD-Landtagsfraktion

Wir erhielten daraufhin ein Schreiben der SPD-Landtagsfraktion (Jugendpolitischer Sprecher) mit einer Einladung zu einer Diskussion bezüglich diesen Themas. Dieser werden wir uns als Fachverbände natürlich auch gern stellen. (--> siehe unten)


6. Februar 2006 - Treffen mit der CDU-Landtagsfraktion

Am Montag den 6.Februar 2006 hatten wir die Gelegenheit an einem Arbeitskreis („Ländlicher Raum, Umwelt und Landwirtschaft“) der CDU-Landtagsfraktion teilzunehmen und unser Positionspapier nochmals vorzustellen. In dieser Runde waren z.B. auch der Jugendpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion und Herr Gauggel vom Sächsischen
Ministerium für Soziales
vertreten.  Viele unserer Forderungen wurden dort mit offenen Ohren empfangen.

Nach einer lebendigen Diskussion wurde folgendes Fazit gezogen: 

Wir als Fachverbände stehen weiterhin als
Ansprechpartner zur Verfügung und wir wurden ebenso in den Sächsischen Landtag eingeladen. 

Der Arbeitskreis will sich nochmals intern dazu beraten und sich danach mit dem Arbeitskreis für Soziales verständigen. Diese Gespräche werden dann in eine parlamentarische Initiative münden.

Bezüglich der im Positionspapier genannten Forderungen in Punkt 4 und 6 (Leistungsvereinbarungen mit dem öffentlichen Träger, der Kommune dem Träger der MJA) wurde in dieser Runde die Idee geboren, eine Musterleistungsvereinbarung für MJA im ländlichen Raum zu erstellen. Eine Basis der Bedarfsplanung sollte der vom Landesjugendamt erstellte Sozialstrukturatlas sein.


7. März 2006 - Treffen mit der SPD-Landtagsfraktion

Nachdem sich die SPD-Landtagsfraktion schon schriftlich zu unserem Positionspapier geäußert hatte, konnten wir nun der Einladung (siehe oben) folgen. Wir trafen uns am 7. März 2006 mit Vertretern der SPD-Landtagsfraktion im Landtag in Dresden.  Es war eine sehr lebendige Diskussionsrunde, in der unsere Forderungen an die politischen Entscheidungsträger auf sehr offene Ohren stießen. 

Wir werden Euch (hier) zu dieser Thematik weiterhin aktuell informieren!


8. Juni 2006 - Fachtag 
Mobile Jugendarbeit im ländlichen Raum

>>> Informationen siehe hier


19. Juli 2006 - Antrag der Fraktion Bündnis90/ die Grünen

Die Fraktion stellte den Antrag:
Die Staatsregierung wird ersucht, für die Erstellung des 3. Sächsischen Kinder- & Jugendberichtes eine Expertise zum Thema " Mobile Jugendarbeit im ländlichen Raum im Freistaat Sachsens" einzuholen und dem Landtag vorzulegen.
>>> Antrag

 

 

 

------------------------------------------------
© Landesarbeitskreis Mobile Jugendarbeit Sachsen e.V.
-> Impressum

 

 

 

 

 

 

 


 

Eine veralteten Seite wird angezeigt! Klicke hier: Landesarbeitskreis Mobile Jugendarbeit Sachsen e. V.