Archive

Workshop: “Auf hoher See” – oder “Salz in der Suppe”?!

09. Oktober 2013

Stress- & Burnoutprävention für Berufstätige aus psychosozialen Arbeitsfeldern

Das Thema Stress & Burnout wird in psychosozialen Arbeitsfeldern oft thematisiert und es sind folgende Aspekte wahrzunehmen:

  • Vielen Fachkräften gelingt der zur psychischen und physischenRegeneration notwendige Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung nicht (mehr)
  • Sie leben in einer permanente Anspannungssituation (Latente Ängste bezüglich Arbeitsplatzverlust; Verschärfung der Probleme der AdressatInnen; Zweifel an eigener Bewältigungskompetenz)
  • Das Thema Stress & Burnout ist allgegenwärtig, jedoch wird sich wenig damit befasst

Im Workshop werden folgende Themen bearbeitet:

  • Grundwissen zum Thema Stress & Burnout
  • Ansatzpunkte zur Stress- & Burnoutprävention (kurz- & langfristige Strategien)

Trainer: Tom Küchler

Landesarbeitskreis (LAK) Mobile Jugendarbeit Sachsen e.V., Leitungsteam Sächsisches Institut für Systemische Beratung & Therapie/ Familientherapie Hohenstein-Ernstthal (SIS) e.V. (www.sis-ev.de); Systemischer Berater, Therapeut/ Familientherapeut, Supervisor, Dozent & Lehrtherapeut (SG), Systemisch-lösungsorientierter Coach (isi), Stresspräventionstrainer (IFT)

Preis: 30,- € Mitglieder des LAK und aktuelle Weiterbildungsteilnehmer des SIS; 40,- € andere TN

Workshop: ”Auf hoher See“ – oder „Salz in der Suppe“ ?! 
Stress- & Burnoutprävention für Berufstätige aus psychosozialen Arbeitsfeldern
Hohenstein-Ernstthal

Grundlagenworkshop Mobile Jugendarbeit/Streetwork

In diesem Seminar werden grundlegende  Inhalte des Arbeitsfeldes Mobile Jugendarbeit thematisiert. Methoden, Arbeitsprinzipien und Grundverständnis werden im Fokus des Tages stehen.

Praktische Reflektionen, theoretische Erörterungen (Inputs) sowie Fachaustausch sind dabei die Instrumente.

Dieses Seminar ist für Mitarbeiter_innen konzipiert, die seit kurzem im Arbeitsfeld tätig sind.

Weitere Adressat_innen dieses Workshops sind Führungskräfte, Kooperationspartner_innen von  Mobiler Jugendarbeit, Mitarbeiter_innen der örtlichen Jugendämter sowie Interessierte.

Referent_innen:

  • Tom Küchler, Landesarbeitskreis Mobile Jugendarbeit Sachsen e.V., Systemischer Berater/Therapeut/ Familietherapeut (SG) und Dozent, Systemisch-lösungsorientierter Supervisor (SG) & Coach (isi)
  • Simone Stüber, Landesarbeitskreis Mobile Jugendarbeit Sachsen e.V.

Preis: 30,- € Mitglieder des LAK / sonst 40,- €

Grundlagenworkshop Mobile Jugendarbeit/Streetwork (PDF)

Grundlagenseminar: Einführung in die Psychotraumatologie

Einführung in die Psychotraumatologie in Kooperation mit dem Sächsischen Institut für systemische Beratung und Therapie/Familientherapie e.V. (SIS)

Diese Grundlagenseminare eröffnen Menschen, die mit traumatisierten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen arbeiten, neue Sichtweisen auf diese Adressat_innen. Von Natascha Unfried werden grundlegende neurobiologische Kenntnisse vermittelt und diese in den Rahmen der pädagogischen Arbeit eingebettet. Die Besonderheit dieser Arbeit und die Bedürfnisse der Adressat_innen, so u.a. die Eröffnung der Möglichkeit eines „Sicheren Ortes“ , stehen im Mittelpunkt des Seminars.
Diese Seminare können fortgesetzt und an unserem Sächsischen institut für Systemische Beratung und Therapie/ Familientherapie e.V. mit der Anerkennung als „Fachpädagog_in für Psychotraumatologie“ (SIS/DIPT) abgeschlossen werden.

Trainerin…
Natascha Unfried; Diplom-Medizinerin; Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin- Neuropädiatrie; Psychotherapeutin; Traumatherapeutin (DIPT); Dozentin und Supervisorin (DIPT); http://natascha-unfried.de/

Download/Anmeldung: WS_Psychotraumatologie.pdf (PDF, 106kB)

Grundlagenworkshop Mobile Jugendarbeit/Streetwork

In diesem Seminar werden grundlegende  Inhalte des Arbeitsfeldes Mobile Jugendarbeit thematisiert. Methoden, Arbeitsprinzipien und Grundverständnis werden im Fokus des Tages stehen.

Praktische Reflektionen, theoretische Erörterungen (Inputs) sowie Fachaustausch sind dabei die Instrumente.

Dieses Seminar ist für Mitarbeiter_innen konzipiert, die seit kurzem im Arbeitsfeld tätig sind.

Weitere Adressat_innen dieses Workshops sind Führungskräfte, Kooperationspartner_innen von  Mobiler Jugendarbeit, Mitarbeiter_innen der örtlichen Jugendämter sowie Interessierte.

Referent_innen:

  • Tom Küchler, Landesarbeitskreis Mobile Jugendarbeit Sachsen e.V., Systemischer Berater/Therapeut/ Familietherapeut (SG) und Dozent, Systemisch-lösungsorientierter Supervisor (SG) & Coach (isi)
  • Simone Stüber, Landesarbeitskreis Mobile Jugendarbeit Sachsen e.V.

Preis: 30,- € Mitglieder des LAK / sonst 40,- €

Grundlagenworkshop Mobile Jugendarbeit/Streetwork (PDF)

Grundlagenseminar: Einführung in die Psychotraumatologie

Einführung in die Psychotraumatologie in Kooperation mit dem Sächsischen Institut für systemische Beratung und Therapie/Familientherapie e.V. (SIS)

Diese Grundlagenseminare eröffnen Menschen, die mit traumatisierten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen arbeiten, neue Sichtweisen auf diese Adressat_innen. Von Natascha Unfried werden grundlegende neurobiologische Kenntnisse vermittelt und diese in den Rahmen der pädagogischen Arbeit eingebettet. Die Besonderheit dieser Arbeit und die Bedürfnisse der Adressat_innen, so u.a. die Eröffnung der Möglichkeit eines „Sicheren Ortes“ , stehen im Mittelpunkt des Seminars.
Diese Seminare können fortgesetzt und an unserem Sächsischen institut für Systemische Beratung und Therapie/ Familientherapie e.V. mit der Anerkennung als „Fachpädagog_in für Psychotraumatologie“ (SIS/DIPT) abgeschlossen werden.

Trainerin…
Natascha Unfried; Diplom-Medizinerin; Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin- Neuropädiatrie; Psychotherapeutin; Traumatherapeutin (DIPT); Dozentin und Supervisorin (DIPT); http://natascha-unfried.de/

Download/Anmeldung: WS_Psychotraumatologie.pdf (PDF, 106kB)

Grundlagenworkshop Mobile Jugendarbeit/Streetwork

In diesem Seminar werden grundlegende Inhalte des Arbeitsfeldes Mobile Jugendarbeit thematisiert. Methoden, Arbeitsprinzipien und Grundverständnis werden im Fokus des Tages stehen.

Praktische Reflektionen, theoretische Erörterungen (Inputs) sowie Fachaustausch sind dabei die Instrumente.

Dieses Seminar ist für Mitarbeiter_innen konzipiert, die seit kurzem im Arbeitsfeld tätig sind.

Weitere Adressat_innen dieses Workshops sind Führungskräfte, Kooperationspartner_innen von Mobiler Jugendarbeit, Mitarbeiter_innen der örtlichen Jugendämter sowie Interessierte.

Referent_innen:

  • Tom Küchler, Landesarbeitskreis Mobile Jugendarbeit Sachsen e.V., Systemischer Berater/Therapeut/ Familietherapeut (SG) und Dozent, Systemisch-lösungsorientierter Supervisor (SG) & Coach (isi)
  • Simone Stüber, Landesarbeitskreis Mobile Jugendarbeit Sachsen e.V.

Preis: 30,- € Mitglieder des LAK / sonst 40,- €

FT_MJA Grundlagen_Nov_2014 (PDF)

Grundlagenworkshop Mobile Jugendarbeit/Streetwork

In diesem Seminar werden grundlegende Inhalte des Arbeitsfeldes Mobile Jugendarbeit/Streetwork thematisiert. Methoden, Arbeitsprinzipien und Grundverständnis werden im Fokus des ersten Tages stehen. Am zweiten Seminartag wird es die Möglichkeit zur intensiven Praxisreflektion geben und aktuelle Handlungsempfehlungen des Landesarbeitskreises näher erörtert.

Workshops 2016
08. April Teil 1
29. April Teil 2
28. Oktober Teil 1
25. November Teil 2

Praktische Reflektionen, theoretische Erörterungen (Inputs) sowie Fachaustausch sind dabei die Instrumente.

Grundlage des Seminars ist das Einsteigerpaket des Landesarbeitskreises Mobile Jugendarbeit Sachsen e.V., welches den Teilnehmenden als Ringbuch zur Verfügung gestellt wird.

Dieses Seminar ist für Mitarbeiter*innen konzipiert, die seit kurzem im Arbeitsfeld tätig sind.

Weitere Adressat*innen dieses Workshops sind Führungskräfte, Kooperationspartner*innen von Mobiler Jugendarbeit, Mitarbeiter*innen der örtlichen Jugendämter sowie Interessierte, die beispielsweise planen ein entsprechendes Angebot der Mobilen Jugendarbeit/Streetwork in ihrer Region zu etablieren.

Referierende:

  • Simone Stüber, Geschäftsführende Bildungsreferentin des Landesarbeitskreis Mobile Jugendarbeit Sachsen e.V.
  • Robert Görlach, Bildungsreferent des Landesarbeitskreis Mobile Jugendarbeit Sachsen e.V.

Preis für beide Tage: 70,- € Mitglieder des LAK / sonst 90,- € (inklusive Kaffee/Getränke; Einsteigerpaket, exklusive Mittagsverpflegung)

Anmeldung: per Mail mit Vorlage Anmeldung WSII

Grundlagenworkshop Mobile Jugendarbeit/Streetwork

In diesem Seminar werden grundlegende Inhalte des Arbeitsfeldes Mobile Jugendarbeit/Streetwork thematisiert. Methoden, Arbeitsprinzipien und Grundverständnis werden im Fokus des ersten Tages stehen. Am zweiten Seminartag wird es die Möglichkeit zur intensiven Praxisreflektion geben und aktuelle Handlungsempfehlungen des Landesarbeitskreises näher erörtert.

Workshops 2016
08. April Teil 1
29. April Teil 2
28. Oktober Teil 1
25. November Teil 2

Praktische Reflektionen, theoretische Erörterungen (Inputs) sowie Fachaustausch sind dabei die Instrumente.

Grundlage des Seminars ist das Einsteigerpaket des Landesarbeitskreises Mobile Jugendarbeit Sachsen e.V., welches den Teilnehmenden als Ringbuch zur Verfügung gestellt wird.

Dieses Seminar ist für Mitarbeiter*innen konzipiert, die seit kurzem im Arbeitsfeld tätig sind.

Weitere Adressat*innen dieses Workshops sind Führungskräfte, Kooperationspartner*innen von Mobiler Jugendarbeit, Mitarbeiter*innen der örtlichen Jugendämter sowie Interessierte, die beispielsweise planen ein entsprechendes Angebot der Mobilen Jugendarbeit/Streetwork in ihrer Region zu etablieren.

Referierende:

  • Simone Stüber, Geschäftsführende Bildungsreferentin des Landesarbeitskreis Mobile Jugendarbeit Sachsen e.V.
  • Robert Görlach, Bildungsreferent des Landesarbeitskreis Mobile Jugendarbeit Sachsen e.V.

Preis für beide Tage: 70,- € Mitglieder des LAK / sonst 90,- € (inklusive Kaffee/Getränke; Einsteigerpaket, exklusive Mittagsverpflegung)

Anmeldung: per Mail mit Vorlage Anmeldung WSII