Archive

Bundesarbeitsgemeinschaft Streetwork Mobile Jugendarbeit e.V.

Wintertagung der BAG Streetwork/Mobile Jugendarbeit

Netzwerkarbeit – im direkten Gespräch und in sozialen Netzwerken

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Streetwork/Mobile Jugendarbeit veranstaltet nun zum sechsten Mal eine Wintertagung zum Thema in Fulda.

Inhalt der Tagung:

Freitag 24.01.14

13:00 Uhr Ankommen und Imbiss

14:00 Uhr Beginn der Fachtagung

  1. Aktuelle Entwicklungen, bundesweite und regionale Netzwerke konkret
  2. Facebook und Co: Risiken und Datensicherheit in Zeiten von NSA; Referent: Prof. Dr. Peter Höller, Hochschule Schmalkalden FB Informatik, Diskussion und
    Konsequenz für unsere Beratungs- und Vernetzungsarbeit
  3. Ergebnisse des Workshops der Landesarbeitsgemeinschaften vom 13.12. bis 14.12.13 in Bad Hersfeld

19:30 Uhr Gemeinsames Abendessen

Samstag 25.01.14

10:00 Uhr – 13:00 Uhr Mitgliederversammlung der BAG Streetwork/Mobile Jugendarbeit e.V. mit Vorstandwahlen

Anmeldung

Bitte per Mail an doelker@bundesakademie-kd.de

Fachtag: „Gemeinwesenarbeit im Wandel der Zeit – Die Rolle der Mobilen Jugendarbeit im Sozialraum“

Die Gemeinwesenarbeit ist von Beginn an ein zentrales und existenzielles Element der Mobilen Jugendarbeit/Streetwork. In den letzten 20 Jahren, die Mobile Jugendarbeit/Streetwork sich in Sachsen entwickelt hat, war Gemeinwesenarbeit immer ein fester Bestandteil. Trotzdem wird zunehmend eine Entwicklung beobachtet, die sich mit „sozialräumlicher Erblindung“ beschreiben lässt, da Einzelhilfen die Praktiker_innen in ihrer Arbeit „ersticken“ lassen. Dieser Tendenz soll der Fachtag begegnen und Veränderungen und Chancen der Gemeinwesenarbeit beleuchten.

Ein aktueller Bezug wird mit dem Veranstaltungsort in Leipzig-Connewitz hergestellt, wo sich verschiedene Akteure mit höchst unterschiedlichen Handlungsansätzen in eine Debatte um sozialpolitische Themen der Segregation und Gentrifizierung einbringen. Wie kann Mobile Jugendarbeit im Spannungsfeld zwischen kontroversen Diskussionen, „direkten Aktionen“ einer alternativen Szene und ordnungspolitischen Ansätzen konstruktiv agieren? Die Rolle der Mobilen Jugendarbeit/ Streetwork im Gemeinwesen/ im Sozialraum wird fachlich reflektiert und ein Austausch angeregt.

Programm

Anmeldung und Programm als PDF: Fachtag Gemeinwesenarbeit LAK MJA (80kB)

09:30 – 10:00 Uhr Anreise, Anmeldung und Kaffee
10:00 – 10:15 Uhr Begrüßung des LAK Mobile Jugendarbeit Sachsen e.V.
10:15 – 11:15 Uhr „Gemeinwesenarbeit – ein allgemeiner Überblick und die Veränderungen in den letzten Jahren“, Prof. Dieter Oelschlägel
11:30 – 12:30 Uhr „Gentrifizierung und Leipzig-Connewitz“; Prof. Dieter Rink, Stadt- und Umweltsoziologe
12:30 – 13:30 Uhr Mittag
13:30 – 16:30 Uhr Workshops

  1. „Politisches Handeln in der sozialen Arbeit“
    Tom Küchler, LAK Mobile Jugendarbeit Sachsen e.V.
  2. „Sozialräumliche Konzeptentwicklung“
    Dieter Wolfer, Treberhilfe Dresden e.V.
  3. „Jugend im Öffentlichen Raum?!“
    Simone Stüber, LAK Mobile Jugendarbeit Sachsen e.V.
  4. „Gentrifizierung“
    Prof. Dieter Rink, UFZ Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung
    Karsten Gerkens, Leiter des Amtes für Stadterneuerung und Wohnungsbauförderung der Stadt Leipzig
16:30 Uhr Plenum – Zusammenfassung der Ergebnisse und Abschluss

Preis inklusive Tagungsgetränke und Mittagessen:
40,- € Mitglieder des LAK MJA Sachsen e. V.
50,- € Nichtmitglieder

Grundlagenworkshop Mobile Jugendarbeit/Streetwork

In diesem Seminar werden grundlegende Inhalte des Arbeitsfeldes Mobile Jugendarbeit/Streetwork thematisiert. Methoden, Arbeitsprinzipien und Grundverständnis werden im Fokus des ersten Tages stehen. Am zweiten Seminartag wird es die Möglichkeit zur intensiven Praxisreflektion geben und aktuelle Handlungsempfehlungen des Landesarbeitskreises näher erörtert.

Workshops 2016
08. April Teil 1
29. April Teil 2
28. Oktober Teil 1
25. November Teil 2

Praktische Reflektionen, theoretische Erörterungen (Inputs) sowie Fachaustausch sind dabei die Instrumente.

Grundlage des Seminars ist das Einsteigerpaket des Landesarbeitskreises Mobile Jugendarbeit Sachsen e.V., welches den Teilnehmenden als Ringbuch zur Verfügung gestellt wird.

Dieses Seminar ist für Mitarbeiter*innen konzipiert, die seit kurzem im Arbeitsfeld tätig sind.

Weitere Adressat*innen dieses Workshops sind Führungskräfte, Kooperationspartner*innen von Mobiler Jugendarbeit, Mitarbeiter*innen der örtlichen Jugendämter sowie Interessierte, die beispielsweise planen ein entsprechendes Angebot der Mobilen Jugendarbeit/Streetwork in ihrer Region zu etablieren.

Referierende:

  • Simone Stüber, Geschäftsführende Bildungsreferentin des Landesarbeitskreis Mobile Jugendarbeit Sachsen e.V.
  • Robert Görlach, Bildungsreferent des Landesarbeitskreis Mobile Jugendarbeit Sachsen e.V.

Preis für beide Tage: 70,- € Mitglieder des LAK / sonst 90,- € (inklusive Kaffee/Getränke; Einsteigerpaket, exklusive Mittagsverpflegung)

Anmeldung: Per Mail mit Anmeldeformular | Bitte nicht per Fax, da die neue Faxnummer noch nicht in Betrieb genommen wurde!

Fachtag: „Der Islam in der Jugendsozialarbeit – Grundlagen im Umgang mit religiösen jungen Menschen als Adressat_innen der Mobilen Jugendarbeit“

Die Entwicklungen im Bereich der Migration in Sachsen lassen auf einen Bedarf an Wissensvermittlung rund um die islamische Religion schließen. Im öffentlichen Raum und damit in der Praxis der Jugendsozialarbeit und speziell der Mobilen Jugendarbeit werden sich zukünftig junge Menschen bewegen, die Muslime/Muslima sind und ihre Religion leben. Der Fachtag soll über die Islamische Religion informieren, wobei Begrifflichkeiten und historische Hintergründe näher erläutert werden.

Im zweiten Teil werden mit den Teilnehmenden an Hand von Beispielen Möglichkeiten des Umgangs in der praktischen Arbeit erörtert und reflektiert.

Anmeldung:
mit Anmeldeformular (auch per Fax an 0371 45907167 bzw. per E-Mail)
Preis:
LAK-Mitglieder 30,- €
andere 40,- €

Mittagsimbiss ist inklusive. Barzahlung vor Ort.

Veranstaltungsort:
Mehrgenerationenhaus „Goldene Sonne“
Rudolf-Breitscheid-Platz 1, Oelsnitz, 08606 Sachsen

Grundlagenworkshop Mobile Jugendarbeit/Streetwork

In diesem Seminar werden grundlegende Inhalte des Arbeitsfeldes Mobile Jugendarbeit/Streetwork thematisiert. Methoden, Arbeitsprinzipien und Grundverständnis werden im Fokus des ersten Tages stehen. Am zweiten Seminartag wird es die Möglichkeit zur intensiven Praxisreflektion geben und aktuelle Handlungsempfehlungen des Landesarbeitskreises näher erörtert.

Workshops 2016
08. April Teil 1
29. April Teil 2
28. Oktober Teil 1
25. November Teil 2

Praktische Reflektionen, theoretische Erörterungen (Inputs) sowie Fachaustausch sind dabei die Instrumente.

Grundlage des Seminars ist das Einsteigerpaket des Landesarbeitskreises Mobile Jugendarbeit Sachsen e.V., welches den Teilnehmenden als Ringbuch zur Verfügung gestellt wird.

Dieses Seminar ist für Mitarbeiter*innen konzipiert, die seit kurzem im Arbeitsfeld tätig sind.

Weitere Adressat*innen dieses Workshops sind Führungskräfte, Kooperationspartner*innen von Mobiler Jugendarbeit, Mitarbeiter*innen der örtlichen Jugendämter sowie Interessierte, die beispielsweise planen ein entsprechendes Angebot der Mobilen Jugendarbeit/Streetwork in ihrer Region zu etablieren.

Referierende:

  • Simone Stüber, Geschäftsführende Bildungsreferentin des Landesarbeitskreis Mobile Jugendarbeit Sachsen e.V.
  • Robert Görlach, Bildungsreferent des Landesarbeitskreis Mobile Jugendarbeit Sachsen e.V.

Preis für beide Tage: 70,- € Mitglieder des LAK / sonst 90,- € (inklusive Kaffee/Getränke; Einsteigerpaket, exklusive Mittagsverpflegung)

Anmeldung: Per Mail mit Anmeldeformular | Bitte nicht per Fax, da die neue Faxnummer noch nicht in Betrieb genommen wurde!

Fachtag: „Der Islam in der Jugendsozialarbeit – Grundlagen im Umgang mit religiösen jungen Menschen als Adressat_innen der Mobilen Jugendarbeit“

Die Entwicklungen im Bereich der Migration in Sachsen lassen auf einen Bedarf an Wissensvermittlung rund um die islamische Religion schließen. Im öffentlichen Raum und damit in der Praxis der Jugendsozialarbeit und speziell der Mobilen Jugendarbeit werden sich zukünftig junge Menschen bewegen, die Muslime/Muslima sind und ihre Religion leben. Der Fachtag soll über die Islamische Religion informieren, wobei Begrifflichkeiten und historische Hintergründe näher erläutert werden.

Im zweiten Teil werden mit den Teilnehmenden an Hand von Beispielen Möglichkeiten des Umgangs in der praktischen Arbeit erörtert und reflektiert.

Anmeldung:
mit Anmeldeformular (auch per Fax an 0371 45907167 bzw. per E-Mail)
Preis:
LAK-Mitglieder 30,- €
andere 40,- €

Mittagsimbiss ist inklusive. Barzahlung vor Ort.

Fachtag: „Der Islam in der Jugendsozialarbeit – Grundlagen im Umgang mit religiösen jungen Menschen als Adressat_innen der Mobilen Jugendarbeit“

Die Entwicklungen im Bereich der Migration in Sachsen lassen auf einen Bedarf an Wissensvermittlung rund um die islamische Religion schließen. Im öffentlichen Raum und damit in der Praxis der Jugendsozialarbeit und speziell der Mobilen Jugendarbeit werden sich zukünftig junge Menschen bewegen, die Muslime/Muslima sind und ihre Religion leben. Der Fachtag soll über die Islamische Religion informieren, wobei Begrifflichkeiten und historische Hintergründe näher erläutert werden.

Im zweiten Teil werden mit den Teilnehmenden an Hand von Beispielen Möglichkeiten des Umgangs in der praktischen Arbeit erörtert und reflektiert.

Anmeldung:
mit Anmeldeformular (auch per Fax an 0371 45907167 bzw. per E-Mail)
Preis:
LAK-Mitglieder 30,- €
andere 40,- €

Mittagsimbiss ist inklusive. Barzahlung vor Ort.

Veranstaltungsort:
Kinder- und Jugendhaus „Come In“
Nicolaiplatz 9, 04668 Grimma

LAK MJA Sachsen Streetwork-Treffen 2016

Sächsisches Streetworktreffen 2016

„mja… passt!“

Mobile Jugendarbeit/Streetwork bietet ein flexibles und dynamisches Konzept, um passende Angebote für eine schnell und intensiv agierende Jugend zu entwickeln. Das Streetworktreffen setzt an ausgewählten Herausforderungen und Spannungsfeldern an und will dazu beitragen, dass MJA auch über 2016 hinaus passt.

verbindliche Anmeldung zum Streetworktreffen des LAK MJA Sachsen vom 14. bis 16. September 2016

LAK MJA Sachsen Streetwork-Treffen 2016Download: Programm Sächsisches Streetworktreffen 2016 (Stand: Juni 2016, PDF, 932kB)