Fachtag: „Gemeinwesenarbeit im Wandel der Zeit – Die Rolle der Mobilen Jugendarbeit im Sozialraum“

Die Gemeinwesenarbeit ist von Beginn an ein zentrales und existenzielles Element der Mobilen Jugendarbeit/Streetwork. In den letzten 20 Jahren, die Mobile Jugendarbeit/Streetwork sich in Sachsen entwickelt hat, war Gemeinwesenarbeit immer ein fester Bestandteil. Trotzdem wird zunehmend eine Entwicklung beobachtet, die sich mit „sozialräumlicher Erblindung“ beschreiben lässt, da Einzelhilfen die Praktiker_innen in ihrer Arbeit „ersticken“ lassen. Dieser Tendenz soll der Fachtag begegnen und Veränderungen und Chancen der Gemeinwesenarbeit beleuchten.

Ein aktueller Bezug wird mit dem Veranstaltungsort in Leipzig-Connewitz hergestellt, wo sich verschiedene Akteure mit höchst unterschiedlichen Handlungsansätzen in eine Debatte um sozialpolitische Themen der Segregation und Gentrifizierung einbringen. Wie kann Mobile Jugendarbeit im Spannungsfeld zwischen kontroversen Diskussionen, „direkten Aktionen“ einer alternativen Szene und ordnungspolitischen Ansätzen konstruktiv agieren? Die Rolle der Mobilen Jugendarbeit/ Streetwork im Gemeinwesen/ im Sozialraum wird fachlich reflektiert und ein Austausch angeregt.

Programm

Anmeldung und Programm als PDF: Fachtag Gemeinwesenarbeit LAK MJA (80kB)

09:30 – 10:00 Uhr Anreise, Anmeldung und Kaffee
10:00 – 10:15 Uhr Begrüßung des LAK Mobile Jugendarbeit Sachsen e.V.
10:15 – 11:15 Uhr „Gemeinwesenarbeit – ein allgemeiner Überblick und die Veränderungen in den letzten Jahren“, Prof. Dieter Oelschlägel
11:30 – 12:30 Uhr „Gentrifizierung und Leipzig-Connewitz“; Prof. Dieter Rink, Stadt- und Umweltsoziologe
12:30 – 13:30 Uhr Mittag
13:30 – 16:30 Uhr Workshops

  1. „Politisches Handeln in der sozialen Arbeit“
    Tom Küchler, LAK Mobile Jugendarbeit Sachsen e.V.
  2. „Sozialräumliche Konzeptentwicklung“
    Dieter Wolfer, Treberhilfe Dresden e.V.
  3. „Jugend im Öffentlichen Raum?!“
    Simone Stüber, LAK Mobile Jugendarbeit Sachsen e.V.
  4. „Gentrifizierung“
    Prof. Dieter Rink, UFZ Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung
    Karsten Gerkens, Leiter des Amtes für Stadterneuerung und Wohnungsbauförderung der Stadt Leipzig
16:30 Uhr Plenum – Zusammenfassung der Ergebnisse und Abschluss

Preis inklusive Tagungsgetränke und Mittagessen:
40,- € Mitglieder des LAK MJA Sachsen e. V.
50,- € Nichtmitglieder